Impulsvortrag: Gehirn 1.0 vs. Arbeitswelt 4.0

Kreismedienzentrum Zollernalbkreis

Gehirn 1.0 vs. Welt 4.0: Wie können wir in einer digital-komplexen Welt besser handeln?

Die Schlagwörter „4.0“, „Vernetzung“, „postfaktisch“ oder die Bezeichnung „V.U.C.A-Welt“ prägen einen Großteil der aktuellen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen & auch pädagogischen Diskussion. Der gemeinsame Nenner dieser Bezeichnungen ist der Wandel von einer komplizierten zu einer komplexen (digitalen) Welt. In diesem Vortrag beschreibt Herr Dr. Kern anregend, amüsant, erlebnisorientiert & fachlich fundiert den damit einhergehenden Wandel der Denkgewohnheiten & entwickle Prinzipien einer zukunftsweisenden Denkweise und pädagogischer Prinzipien, die auf eine 4.0-Welt wirklich vorbereiten.

Dr. Gregor Kern beschäftigt sich nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und seit seinem Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie unter anderem mit der Frage, wie man in komplexen, unübersichtlichen und dynamischen Situationen dennoch kompetent und selbstbestimmt handeln kann.

Seit 2001 ist er im Bildungsbereich tätig, zuletzt von 2012 – 2014 als pädagogischer Leiter des IHK-Bildungszentrums Karlsruhe. Seit 2014 ist er freiberuflicher Business-Trainer, Coach und Moderator mit verschiedenen fachlichen Schwerpunkten. Er berät mittelständische Unternehmen und Konzerne erfolgreich bei der Einführung und Entwicklung einer konstruktiven, partnerschaftlichen und wirksamen Führungskultur.

Sein besonderer thematischer Schwerpunkt ist die Verbindung von Neurowissenschaften mit Konzepten der Mitarbeiterführung, Unternehmensorganisation und Philosophie, sodass wissenschaftlich fundierte und dennoch praxiswirksame Handlungswerkzeuge entstehen.

Falls der Vortrag online oder in Hybridform angeboten wird werden die Zugangsdaten kurz vor dem Termin versendet.

 

zurück